Der Shop für christliche eBooks, Hörbücher und Noten
0 Artikel 0,00 € Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zurück zur letzten Seite

Politik - Ein schmutziges Geschäft?

5,49 €

Michael Kotsch

5,49 €

Verfügbarkeit: als Download

* Pflichtfelder

Details

Michael Kotsch

Politik - ein schmutziges Geschäft?

Skandal- und Korruptionsgeschichten bringen Politiker aller Couleur immer wieder in die Bredouille und der deutsche Bürger und Steuerzahler steht regelmäßig vor den gleichen schwierigen Fragen: Welche Partei ist noch wählbar? Welcher Kandidat verdient mein Vertrauen? Kann überhaupt erwartet werden, dass ein Politiker in einer von den Medien und von Political Correctness geprägten Gesellschaft die Wahrheit sagt?

Der Buchautor und Christ Michael Kotsch sucht im Dickicht des Politdschungels nach verständlichen Antworten. Seine Devise: „Wählen ist schwierig. Nichtwählen ist dumm.“ Zugleich zeigt er sehr beispielhaft, dass das demokratische Prinzip „Volksherrschaft“ wörtlich genommen eine Illusion ist.

Produktdetails

Untertitel Nein
Autor Michael Kotsch
ISBN/Artikelnummer 9783869549637
Herausgeber Lichtzeichen Verlag
Seitenzahl der gedruckten Ausgabe 140 Seiten
Downloadzeitraum Keine Angabe
Lieferzeit Keine Angabe

Kundenmeinungen

Kundenmeinung von David
Durch den Wahl­kampf in den ver­gan­ge­nen Wochen und Mona­ten, sowie der aktu­el­len Regie­rungs­bil­dung, ist ein Thema wie­der stär­ker in unsere Wahr­neh­mung gerückt: Politik.

Die Mei­nung der Men­schen über Poli­tik und Poli­ti­kern ist nicht beson­ders gut. Viele haben den Ein­druck, dass die Par­teien ihre eige­nen Inter­es­sen ver­tre­ten und nicht die der Bür­ger. Immer wie­der erlebt man, dass Poli­ti­ker Wahl­ver­spre­chen bre­chen. Es ent­steht ein Gefühl der Ohn­macht gegen­über der Poli­tik, die oft in Resi­gna­tion vor „denen da oben“ endet. Poli­tik erscheint lang­wei­lig und lebensfern.

Was wir aber nicht über­se­hen dür­fen: Poli­tik ist wich­tig. Poli­tik hat einen gro­ßen Ein­fluss auf unser Leben, denn im Bun­des­tag wer­den Gesetze beschlos­sen, wel­che die Rah­men­be­din­gun­gen für unse­ren All­tag dar­stel­len. Wir als Chris­ten ste­hen vor der beson­de­ren Her­aus­for­de­rung ein Ver­hält­nis zur Poli­tik fest­zu­le­gen. Es geht um die Frage: Wie soll ich als Christ zur Poli­tik stehen?

Um die­ser Frage auf den Grund zu gehen habe ich das Buch Poli­tik – ein schmut­zi­ges Geschäft? gele­sen. Ich war gespannt, was der Autor zu die­sem Thema zu sagen hat und wie er das Ver­hält­nis zwi­schen Chris­ten und Poli­tik sieht. Nach dem Lesen ist bei mir ein gemisch­ter Ein­druck geblieben.

Gut gefal­len hat mir, dass in dem Buch ein aktu­el­les Thema auf­ge­grif­fen wird, das zwar viele Chris­ten inter­es­siert, das vie­len aber zu kom­plex erscheint um sich damit aus­ein­an­der zu set­zen. Es wer­den gute Denk­an­stöße und Gedan­ken wei­ter­ge­ge­ben, wie z.B., dass es keine christ­li­che Par­tei, son­dern nur christ­li­che Poli­tik gibt.

In dem Buch wer­den die wich­tigs­ten deut­schen Par­teien mit ihren, aus christ­li­cher Sicht, Vor– und Nach­tei­len vor­ge­stellt, ohne dabei eine direkte Wahl­emp­feh­lung aus­zu­spre­chen. Diese Wahl soll der Leser selbst tref­fen. Es wird auf­ge­zeigt, dass wir als Chris­ten Salz und Licht der Erde sein sol­len. Um die­ser Auf­gabe nach­zu­kom­men haben wir in unse­rem Land ver­schie­dene For­men des poli­ti­schen Enga­ge­ments, die vor­ge­stellt werden.

Eini­ges hat mir an dem Buch nicht gefal­len. Der Titel ist mei­ner Mei­nung nach nicht pas­send gewählt und führt in die Irre. In dem Buch geht es um das poli­ti­sche Sys­tem und wie wir als Chris­ten dazu ste­hen sol­len, und nicht um unsau­bere Machenschaften.

Der Eins­tig in das Buch war für mich sehr abrupt. Das kann auch Geschmacks­sa­che sein, mir hätte eine Hin­füh­rung zu dem Thema bes­ser gefal­len. All­ge­mein finde ich, dass die Struk­tur des Buches nicht klar ist. Das Buch ließt sich nicht flüs­sig, son­dern erscheint wie ein Fli­cken­tep­pich (trotz­dem gibt es auch gute Gedanken).

Die letz­ten bei­den Kapi­tel sind mei­ner Mei­nung nach über­flüs­sig. Im vor­letz­ten Kapi­tel wer­den Begriffe aus dem poli­ti­schen All­tag erläu­tert, die aber den meis­ten bekannt sein soll­ten. Das letzte Kapi­tel ist eine Zita­te­samm­lung zum Thema Poli­tik. Die Zitate sind dabei sehr unter­schied­lich, einige unter­strei­chen die Wich­tig­keit der Poli­tik, andere haben einen politik-kritischen Inhalt.

Die bib­li­sche Per­spek­tive auf die­ses Thema war mir zu knapp. Ich hätte mir gewünscht, dass viel deut­li­cher her­aus­ge­ar­bei­tet wird, wie Chris­ten aus Sicht der Bibel zur Poli­tik ste­hen sol­len. In der Bibel fin­den wir an ver­schie­de­nen Stel­len deut­li­che Aus­sa­gen zu die­sem Thema, die in dem Buch aber nur spär­lich auf­ge­führt wer­den. Beim Lesen des Buches ent­steht der Ein­druck, der Autor möchte Chris­ten zu mehr poli­ti­schem Enga­ge­ment drängen.

Das Buch hat mei­nen Erwar­tun­gen teil­weise ent­spro­chen, mich aber dazu ange­regt, mich mit dem Thema näher aus­ein­an­der zu set­zen. Für alle die das Buch inter­es­siert kann ich fol­gende Emp­feh­lung abgeben:

Wenn jemand ein Buch lesen möchte, in dem die Intri­gen der Poli­tik, sowie die schmut­zi­gen Geschäfte beschrie­ben wer­den, rate ich von dem Buch ab. Das ist nicht das Thema.

Wenn jemand nach einem Buch sucht, in dem schnör­kel­los beschrie­ben wird, wel­che Mei­nung man zur Poli­tik haben soll und wel­che Par­tei bei der nächs­ten Wahl ein Kreuz­chen ver­dient, der soll wei­ter suchen, denn die­ses Buch bie­tet dies nicht.

Wenn aber jemand Inter­esse an Poli­tik hat und sich dafür inter­es­siert, wie wir als Chris­ten dazu ste­hen sol­len, für den ist die­ses Buch ein guter Anfang. Es ist ein Buch in dem viele Gedan­ken­an­stöße gege­ben wer­den und die im per­sön­li­chen Nach­den­ken aus­ge­führt wer­den kön­nen. In einem sol­chen Fall kann man das Buch auch nach einer Bun­des­tags­wahl bestel­len, denn das Wäh­len ist nur ein Aspekt, der in dem Buch beschrie­ben wird.

Weitere Rezensionen gibt es auf www.nimm-lies.de. (Veröffentlicht am 12.10.2013)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Politik - Ein schmutziges Geschäft?

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung:

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.