Der Shop für christliche eBooks, Hörbücher und Noten
0 Artikel 0,00 € Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zurück zur letzten Seite

Die einzige Hoffnung

8,99 €

Terri Blackstock

8,99 €

Verfügbarkeit: als Download

Leseprobe
Die einzige Hoffnung (ePub)
Die einzige Hoffnung (ePub)

* Pflichtfelder

Details

Terri Blackstock

Die einzige Hoffnung

Cape Refuge-Reihe Band 2

Bei einem Einsatz fährt Cade, der tiefgläubige Polizeichef von Cape Refuge, einen Fußgänger an. Im Krankenhaus stellen die Ärzte fest, dass der Unbekannte vor dem Unfall angeschossen wurde. Ein Mord- oder Selbstmordversuch? Trotz Not-OP stirbt der Mann und Cade macht sich schwere Vorwürfe. Hätte er ihn retten können?

Und dann ist Cade am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Doch niemand scheint sich ernsthaft Sorgen zu machen, stattdessen findet man sein Verschwinden verdächtig. Blair Owens, eine Freundin Cades, ist von seiner Unschuld überzeugt und macht sich allein auf die Suche. Dadurch wird sie auch mit Cades Glauben, den sie selbst ablehnt, konfrontiert. Kann sein Gott ihr helfen, ihn zu finden?

Produktdetails

Untertitel Nein
Autor Terri Blackstock
ISBN/Artikelnummer 9783942258524
Herausgeber BOAS-Verlag
Seitenzahl der gedruckten Ausgabe 380 Seiten
Downloadzeitraum Nein
Lieferzeit Keine Angabe

Kundenmeinungen

Kundenmeinung von Larissa
In dem Roman Die ein­zige Hoff­nung han­delt es sich um den gläu­bi­gen Poli­zei­chef Cade, der bei einem Ein­satz einen Mann anfährt. Alles sieht nach einem Unfall aus, doch im Kran­ken­haus stirbt der Ver­letzte an einer Schuss­wunde und Cade wird ohne sei­nes Wis­sens in ein Ver­bre­chen ver­wi­ckelt. Am dar­auf­fol­gen­den Tag ver­schwin­det Cade und er gerät unter Ver­dacht. Doch seine gute Freun­din Blair, die zu dem Zeit­punkt noch keine Chris­tin ist, glaubt an seine Unschuld und sucht auf eigene Faust nach ihm, da die Poli­zei kaum etwas unter­nimmt, um ihn zu fin­den. Dabei begibt sich Blair häu­fig in Gefahr. Doch die Suche lohnt sich. Denn sie fin­det auf dem Weg dahin nicht nur Cade son­dern auch Gott.

Obwohl das Cover des Buches mich nicht unbe­dingt über­zeu­gen würde, hat es der Inhalt des Romans alle­mal getan. Der Roman ist sehr gut und span­nend geschrie­ben und fes­selt einen von der ers­ten Seite an. Mit hat beson­ders gut gefal­len, dass der Glaube und die christ­li­chen Werte nicht zu kurz gekom­men sind. Das Buch bie­tet nicht nur Span­nung son­dern auch die Lie­bes­ge­schichte von Blair und Cade (die erst ein Paar wer­den, nach­dem Blair zu Gott gefun­den hat). Der Roman ist zwar nicht immer ganz rea­lis­tisch, aber trotz­dem emp­feh­lens­wert für die Leser, die gerne in eine Welt der Poli­zis­ten, FBI-Agenten und selbst­er­nann­ten Detek­ti­ven eintauchen.

Weitere Rezensionen gibt es auf www.nimm-lies.de. (Veröffentlicht am 01.12.2013)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Die einzige Hoffnung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung:

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.